Equilibrium of War

Fantasy RPG
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 8 Benutzern am Mo Aug 08, 2016 3:22 pm
Die aktivsten Beitragsschreiber
Freya (7)
 
Havok (2)
 
Shun (2)
 
Adin (2)
 
Rufus Barret (2)
 
Ari (2)
 
Ares (1)
 
Guardian (1)
 
Amy (1)
 
Aisling (1)
 
Partner
free forum
brothersoft.com

Teilen | 
 

 LL von Nevren

Nach unten 
AutorNachricht
Nevren
searches a thing called love
searches a thing called love
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1
Herkunft : Luceo ~ Caron ~ caomh White Swan
Arbeit/Hobbys : Wächterin des Lichts
Rasse : Caroner / Hohe
Alter : 22 / 600
Partner : Gareth
Anmeldedatum : 23.02.09

Charakter der Figur
Lebenspunkte:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: LL von Nevren   Sa Feb 28, 2009 3:10 pm

Vorname: Nevren

Nachname: Cargail

Spitzname: /

Alter: Sie war 22 Jahre als sie zur Hohen erwählt wurde und das Erbe ihres Vaters antrat. Dieses Amt führt sie nun seit ca. 600 Jahren aus.

Sternzeichen: Nevren wurden im Herbst geboren.

Rasse/Klasse: Caroner / Hohe

Planet/Herkunft: Luceo ~ Caron ~ Caomh White Swan


Eines der Dinge bitte ausfüllen!



Beruf/Lebensumstand: Wächterin des Lichts und Hüterin Carons.



Familienstand: Nevren ist ein Einzelgänger

Eltern/Geschwister Vater: Isahh (ehemaliger Hohe) Mutter: Magdalena (Dörflerin und Isaahs Ehefrau)


Größe: 1.70

Haarfarbe: Ihr Haar ist von dunkelbrauner Färbung

Augenfaarbe: goldbraun

Aussehen (Besondere Merkmale[/i]): Nevren zu beschreiben fällt schwer. In einem Moment erscheinen ihre Gesichtzüge weich und von nahezu kindlicher Unschuld. Im nächsten Augenblick meint man die kantigen Züge und die blasse Haut, habe schon mehr Jahre gezählt, als ein Mensch leben kann.
Ihre Augen liegen manchmal warm und in einer inneren Ruhe und Zufriedenheit auf Caron, ihrem zu Hause und andere Male blicken sie ernst, nachdenklich, versunken ins Leere.
Ihre magische Fähigkeit bringt mit sich, dass Nevren eine Frau mit zwei Gesichtern ist, eine Medaille mit zwei Seiten, vielleicht eine Frau mit zwei Leben...
Die Schulung ihrer Gabe, die sie mehr, als manchmal gut ist, intensiviert, steigert ihre Magie und hinterlässt an ihrem Körper Spuren. Nicht nur ihre blasse Haut, sondern vielmehr die zarten, stärker werdenden goldgelben Linien, an ihrem Ober- und Unterarmen kennzeichnen was sie ist. Eine Magierin.
Nevren trägt einfache Kleidung, die sie nicht von den anderen Bewohnern Carons unterscheiden würde. Meistens ist ein dunkelblaues Kleid, welches eine Kapuze hat unter der sich Nevren gerne weitläufig verbirgt.
Außerdem trägt sie einen Anhänger an einer Kette, der einiges ihrer Magie hütet, ohne das es wer weiß.
Ein ständiger Begleiter Nevrens ist ihr Wanderstab mit dem sie sich physisch zu verteidigen weiß.



In Worten oder als Aufzählung:



Charaktereigenschaften: Nevren war bevor sie zur hohen wurde, ein sehr ausgelassenes fröhliches junges Mädchen. Sie wuchs in einer Hütte etwas außerhalb des Dorfes bei ihrer Mutter Magdalena auf. Sie war gewöhnt, dass ihr Vater als geheimer Beauftragter viel unterwegs sein musste, freute sich aber wann immer er da war.
Als Kind bestimmten die oft tagträumende Nevren Geschichten über verwunschene Prinzessinnen, Drachen und Ritter.
Am liebsten wäre sie selbst einer geworden und anstatt den Schwertkampf, konnte sie ihren Vater wenigstens dazu bringen ihr den Kampf mit einem Wanderstock beizubringen, den ihr schenkte.
So wuchs sie behütet und weit weg von dem wahren Leben ihres Vaters auf und hatte eine glückliche Kindheit.
Sie lachte viel, träumte vor sich hin und war aufgeweckt, wissbegierig und neugierig.
Als ihre Mutter jedoch erkrankte und sie ganz alleine an ihrem Bett wachte, veränderte dies das Mädchen. Es schockierte sie mit dem drohenden Verlust fertig zu werden. Ihr Vater kam jedoch früher als erwartet wieder und konnte ihrer Mutter helfen, so dass der Verlust abgewendet werden konnte.
Für einige Jahre lebte das Mädchen munter weiter und erholte sich, fand zur alten Lebensfreude wieder.
Erst als sie von den Hohen erfuhr und in die Fußstapfen ihres Vaters trat veränderte sich Nevren mit der Zeit mehr und mehr. Von dem jungen Mädchen ist nicht mehr viel da...
Sie ist nun ruhiger, ernster, nachdenklicher. Kein Ritter, sondern eine Magierin. Nicht neugierig, sondern wissend.
Nicht erlebend, sondern beobachtend.
Immer auf der Suche nach etwas, dass sie meinte in ihrer Mutter gesehen zu haben, dass sie bei sich nicht finden kann, wenn sie in die Oberfläche von Wasser schaut und sich betrachtet.


Stärken/Fähigkeiten: Nevrens Fähigkeiten sind den meisten nicht bekannt, nicht mal sie hat die Grenzen bisher erkundet, sondern befindet sich weiterhin auf dem Weg dahin.
Sie nutzt die weiße, helle Magie, um zu zaubern.

-Zauberkraft (weiße Magie)
-Sie beherrscht verschiedene Täuschungszauber
-Heilzauber
-Vergangenheitszauber (mit denen sie in die Vergangengheit, nicht in die Zukunft reisen kann)
-Kann mit ihrem Wanderstock kämpfen
-sich lautlos bewegen
-immun gegen mentale Angriffe nicht höher ausgebildeter Magier.
-
-


Schwächen
-Physisch ist sie angreifbar
-Vor allem wenn man sie schwächt
-Mental wenn man stärker ist
-Sie muss sich für Zauber sehr konzentrieren
-Sie beherrscht es nur schlecht mehrere Zauber nebeneinander anzuwenden
-Leidet oft unter Kopfschmerzen und zu viele Menschen und laute Geräusche schrecken sie ab.
-
-
-
-

Interessen: /


Lebenslauf/Vergangenheit/Werdegang (Bitte in Sätze schreiben!):
Nevren ist das Kind des Hohen Magiers Isaah und seiner sterblichen Ehefrau, einer einfachen Dorfbewohnerin Carons, Magdalena.
Sie wuchs wie angedeutet bei ihrer Mutter in Caron auf und hatte eine ausgelassene fröhliche Kindheit.
Sie wurde von beiden Eltern sehr geliebt und hatte viele Freunde.
Der beinahe Verlust ihrer Mutter, war der erste Einbruch, von dem sie sich jedoch wieder erholte.
Als sie 17 wurde, erzählte ihr Vater ihr von seiner Aufgabe und wahren Macht. Ab da an trainierte er ihre magischen Fähigkeiten und zeigte ihr wozu sie fähig war.
Zunächst schreckte das Nevren ab, die nur normal sein wollte. Sie hatte Angst und war verwirrt, sträubte sich gegen das was ihr Vater versuchte zu sagen.
Dann jedoch wurde ihr klar, dass es keine Wahl gab.
Savah erschien und erklärte, dass ihre Zeit gekommen sei und sie Isaah, dessen zeit um sei, abzulösen habe.
Ihr Vater zog sich zu seiner Frau zurück. Dort brachte er Nevren alles bei, solange bis er alt wurde und starb.
Dies geschah schneller als gewöhnlich, da die vielen Jahre, die er gelebt und seinen Körper gefordert hatte nun ihren Tribut forderten.
Nevren tröstete ihre Mutter und blieb bei ihr, bis auch sie nach weiteren 10 Jahren starb und Nevren nichts tun konnte um ihr zu helfen, denn sie hatte gelernt, dass sie nicht das Recht hatte, das Gleichgewicht der Natur aufzubrechen, denn sie war eine Wächterin des Ganzen.
Dennoch wurde der jungen Frau klar, dass sie jeden um sich herum überdauern würde...jeden verlieren würde, der ihr nahe stand und das keiner wirklich wissen konnte wer sie war. Ihr Sein würde immer ein geheimnis bleiben.
Dieser Gedanke entfernte das Mädchen von ihrer Heimat, die sie in der friedlichen und treuen Herrschaft der Königsfamilie White Swan überließ und zog sich zurück.
Fortann lebt sie in einer einsamen Höhle am Rand zu Ulaija und übt dort an ihren Kräften.
Selten sieht man die bleiche Frau durch ihr Reich schreiten, ungehört beobachtet sie und versucht zu helfen, wo man nach ihr ruft, ohne es zu ahnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
LL von Nevren
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Equilibrium of War :: Charakterkonzepte/Grundlagen :: Profile der Figuren :: Hohe-
Gehe zu: