Equilibrium of War

Fantasy RPG
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 8 Benutzern am Mo Aug 08, 2016 3:22 pm
Die aktivsten Beitragsschreiber
Freya (7)
 
Havok (2)
 
Shun (2)
 
Adin (2)
 
Rufus Barret (2)
 
Ari (2)
 
Ares (1)
 
Guardian (1)
 
Amy (1)
 
Aisling (1)
 
Partner
free forum
brothersoft.com

Teilen | 
 

 LL von Narisah

Nach unten 
AutorNachricht
Narisah
Die Ehre der Hohen war seine,bevor seine Augen der Weisheit von Jahrunderten standhalten konnte.
Die Ehre der Hohen war seine,bevor seine Augen der Weisheit von Jahrunderten standhalten konnte.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1
Herkunft : Seresa
Arbeit/Hobbys : Wächter des Lichts, Imperator von Seresa
Rasse : Nachkomme des Geschlechts der Araker
Alter : eigentlich 28 Menschenjahre
Anmeldedatum : 22.02.09

Charakter der Figur
Lebenspunkte:
2000/2000  (2000/2000)

BeitragThema: LL von Narisah   Sa Feb 28, 2009 2:56 pm

Name: Narisah Olear Tritan II vom Geschlecht der Araker

Beiname: Licht des Westens, Großimperator, hoher Kaiser Seresas

Alter: 28 Jahre

Sternzeichen: geboren im Jahr der Waage

Planet/Reich: Luceo, Reich des Westens

Rasse/Klasse: ehemals Seresaner, nun Wächter des Lichts



Familienstand: ledig, aber er soll verheiratet werden mit einer Geweihten aus Aureleos, wie es für den Imperator seit Jahrtausenden Handhabung ist

Eltern/Geschwister:

Vater: Tritan Klerio I vom Geschlecht der Araker, Imperator Seresas

Mutter: Priesterin Ellia Trespan

ältere Bruder Valinor (32 Jahre, Berater des Imperators, Spricht das Recht in Seresa weil er der Oberbefehlshaber der kaiserlichen Truppen ist.)

Beruf/Lebensumstand: Hoher und Imerperator von Seresa seit 14 Jahren

Größe: 1,62m

Haarfarbe: schwarz

Augenfaarbe: pastellenes orange, zuvor blau

Aussehen:
Narisah ist trotz seines Alters von der Erscheinung eines Jungen von 14 Jahren. Mit dem Erhalten des Lichtes alterte Narisah nicht mehr. So ist er jugendlich androgyn, trägt halblanges Haar, das seine kindlich edlen Gesichtzüge umspielt. Narisah wirkt gebrechlich und zart. In seinen kindlichen Gesichtzügen verraten nur die ernsten Brauen und ein Funke in seinen Augen die Weisheit der Jahrtausende, die er in sich trägt und die Willenstärke, mit der er seit 14 Jahren das Reich des Westens führt.

Fähigkeiten:
Narisah erhielt mit dem Seelenstein die Macht der Hohen. Er ist entgegen anderen Hoher nicht unsterblich. Das Geschlecht der Araker altert weiterhin auch nacdh Erhalt des Steins in menschlichem Tempo.
Seine Erblindung, die mit der Erleuchtung einher ging, scheint ihm eine besondere Fähigkeit zu geben. Narisah ist der Seher der Hohen. Er vermag es, in Herzen zu lesen und empfängt Visionen aus der Zukunft, die er aber nicht steuern kann.
Nicht destotrotz ist er der Inhaber eines Seelensteins. Da er aber kein Kämpfer ist, werden ihm die Fähigkeiten des Kampfes nicht zuteil.

Charaktereigenschaften:

Narisah ist ein besonnener Mann im Körper eines Halbwüchsigen. Zwar bewegt er sich noch immer wie ein Junge von 14 Jahren und gutem Hause. Aber hinter der Fassade lebt ein höflicher, sensibler und reifer junge rMann, der nicht um Anerkennung seines seelischen Alters kämpft. Er scheint etwas verloren zu sein, denn er stützt sich nach dem Tot der Mutter und später auch des Vaters sehr auf Valinor, der sein einziger Vertrauter ist. Zum einen hofft er seinen Bruder von der dunklen Verrsuchung zu entfernen, indem er auf ihn einfluss nimmt. Zum anderen glaubt Narisah an das Gute im Herzen seines Bruders, das ihn nicht zu einem Monster machen würde.
Vielleicht ist diese Hoffnung, die Narisah immerwährend auch in seiner kindlichen, aber warmen Stimme trägt, naiv. Dennoch macht sie aus, weshalb sich der Stein für ihn und nicht den älteren Bruder Narisahs entschied.

Stärken:

Schwächen:

Interessen:


Lebenslauf/Vergangenheit/Werdegang (Bitte in Sätze schreiben!):

Narisah wird vor 28 Jahren als zweiter Sohn des Imperators geboren. Bei seiner Geburt verstirbt die Mutter und Narisah wird sofort an eine Amme übergeben, die ihn wie ihren eigenen Sohn aufzieht.
Geborgen in Liebe wächst Narisah heran. sein Bruder Valinor, der vier Jahre älter als er ist, wird schon als Nachfolger des Vaters herangezogen. Und so widmet Narisah seine Kindheit und Jugend der Wissenschaft und dem wirtschaftlich-mathematischen Studium. Ebenso widmet er sich den Fragen der Gelehrten, um später die Rolle eines Beraters auszufüllen, wie es seit jeher üblich ist. Unvermittelt stirbt Tritan I bei einem Überfall von Skypiraten. Trotz einer hohen Zahl an Wachen wird er dennoch von einer Kugel getroffen und verstirbt zwei Tage später an den Folgen der Verletzung. Ganz Seresa trauert um ihren Kaiser und man munkelt, sein achtzehnjähriger Sohn Valinor, der von vielversprechendem Auftreten udn charisma ist, wird an Stelle seines Vaters Imperator des Handelsreiches. Valinor, der seit einem Jahr Verantwortung über einen Teil der königlichen Truppen besitzt, ruft im Volk gespaltene Meinungen hervor. Die einen lieben ihn und seine manches Mal rigorose Art der Problemlösung. Andere sehen in ihm den Schatten, den er über das Imperium als Alleinherrscher bringen könnte. So verbreitet Valinor einerseits Respekt, andererseits Angst.
Der Thron bleibt für mehrere Monate leer und Valinor übernimmt lediglich vor dem Handelsrat - dem obersten Gremium Seresas - die Verantwortung für jegliche Verwaltungsentscheidungen, die in Sitzungen beschlossen werden.
Denn trotzdem jeder auf die Ausrufung des neuen Kaisers wartet, fehlt diesem jene Bedingung, Kaiser werden zu können. In seinem Besitz findet sich der Seelenstein nicht.
Und was Valinor und jene Mitglieder des Gremiums nicht ahnen, bewahrheitet sich nach vier Monaten. Narisah, der zuvor lediglich einen Beisitz im Rat hatte und recht still die Gespräche verfolgte, erleidet einen Schlag und sinkt daraufhin ohnmächtig zusammen. Als er in seinem Bett erwacht, blinzelt er mehrmals, um die Benommenheit zu vertreiben. Dann bemerkt der Sohn des Imperators, dass er erblindet ist. Die besten und geschultesten Ärzte untersuchen den Kaisersohn. Doch mehr, als die Dauerhaftigkeit der Erblindung festzustellen, vermögen sie nicht.
Auch Valinor ist in dieser Zeit sop besorgt, dass er es sogar zulässt, es seinem jüngeren Bruder zu offenbaren. In diesem vertrauensvollen Gespräch laufen Narisah plötzlich Tränen über die Wangen, nachdem er eine Vision erhalten hat. Sie hat lediglich den Charakter eines Flügelstrifs, doch die Bilder von seiner Krönung lassen Narisah erahnen, was geschehen ist. Er bittet seinen Bruder, ihm das dünnen Seidenhemd zu öffnen und fragt ihn ehrlich, ob Valinor etwas auffälliges erkennt. Der tut, wie ihm Geheißen, aber anstatt, dass er Narisahs Befürchtung entkräftet, folgt auf das öffnen von Narisahs Hemd nur eisiges Schweigen. Als Narisah nachfragt, was sei, flüstert Valinor nur ein ungläubiges "Das ist nicht möglich." Narisah spürt die Hand auf Valinors kurz auf seiner Brust, dann zieht der sie zurück, als habe er sich verbrannt und stürmt aus dem Zimmer.
Narisah ruft ihn nicht, sondern beschließt die letzten Sekunden der Schwärze zu erleben, die ihm für sich selbst bleiben, bevor er sein Leben für ein Reich gibt, das ihm gehören wird.
So wird Narisah noch in der gleichen Woche zum Kaiser ausgerufen. Die festliche Zeremonie der Krönung bedarf kaum Vorbereitung, da Valinor für die eigene Krönung vieles hatte schon vorbereiten lassen.
Hilflos in der Situation, überlässt Narisah schon in einer ersten Amtshandlung einen Teil seiner Macht seinem Bruder Valinor. Er hofft, damit zu zeigen, wie wichtig er für ihn ist, trotzdem Narisah derjenige ist, der den Titel trägt. Zeitgleich erscheint ihm Savah und führt ihn zum namenlosen Rat. In diesem nimmt er den Platz seines Vaters zwischen Pyrrem und Nechtan ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
LL von Narisah
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Equilibrium of War :: Charakterkonzepte/Grundlagen :: Profile der Figuren :: Hohe-
Gehe zu: